Hereinspaziert

Einfach "hereinspazieren" können Sie leider momentan nicht. Der Kulturbahnhof Hiltrup ist bis auf Weiteres geschlossen und es können keine Veranstaltungen stattfinden. Um Ihnen weiterhin ein kulturelles Angebot zu machen, haben wir zwei neue Formate kreiert: "KunstVoll im Kulturbahnhof Hiltrup" präsentiert Ihnen Kunstwerke von regionalen Künstlerinnen und Künstlern als Ersatz für Ausstellungen, die momentan im Kulturbahnhof nicht stattfinden können. Mit dem Projekt "SoloSounds im Kulturbahnhof Hiltrup" trotzen wir der Krise und bieten einzelnen Künstlerinnen und Künstlern die Gelegenheit, Ihnen über unseren YouTube-Kanal "musikalische Grüße" auszurichten und somit ein kleines kulturelles Leuchtfeuer in den Wochen des Lockdowns aufrechtzuerhalten!

 

"KunstVoll im Kulturbahnhof Hiltrup"

26. Februar 2021: Benedikt Timmer präsentiert zwei großformatige Werke aus seiner Serie "Wild Horses"

Hinweis: Sie können die Werke auch direkt im Kulturbahnhof sehen, im Augenblick aufgrund der Situation jedoch nur durch die großen Fenster des Kulturbahnhofs.

 

"SoloSounds im Kulturbahnhof Hiltrup"

01. März 2021: Die "Simple Voices" präsentieren Klassiker der 1920er und 1930er Jahre

15. Februar 2021: Barbara Šoić (Klavier) mit "Nocturne op. 27 Nr. 2" von Frédéric Chopin und "Ungarischer Tanz Nr. 1" von Johannes Brahms

08. Februar 2021: Christian Bleiming mit "Westfalian Stomp", "The 'In' Crowd" (Billy Page) und "Hideaway" (F. King / S. Thompson)

 

Besuchen Sie auch unseren YouTube-Kanal für ältere Beiträge und abbonieren Sie unseren Kanal, um keinen Beitrag zu verpassen. Wenn auch Sie als Künstlerin oder Künstler in unserer Reihe vertreten sein möchten, kontaktieren Sie uns gerne!